Region
Ornithologische Touren
Naturkundliche Ausflüge
Landeskundliche Ausflüge
Sehenswürdige Orte

Angebot :

Nationalpark
Urlaub auf dem Bauernhof
Exklusive Angebote
Agnieszka Ostaszewska
Kontakt
Agnieszka Ostaszewska

Agnieszka Ostaszewska (geb. 1970 r.) ist lizensierte deutschsprachige Fremdenführerin für Ermland und Masuren und Geschäftsführerin der Firma White Eagle. Sie ist passionierte Ornithologin und Naturforscherin und stammt aus ¦winoujscie (Swinemünde). Ihre spätere Kindheit ist jedoch eng mit Masuren verbunden. Viele Jahre wohnte sie in einem Forsthaus. Schon als Kind interessierte sie sich für das Leben der Vögel und andere Waldtiere.
Ihre berufliche Laufbahn ist allerdings nicht mit Biologie verbunden. Sie schloss u.a. die First Business College in Warschau ab, danach folgte ein Intensivstudium (Studiengang Management) an der Hochschule für Handel und Recht in Warszawa. Nachdem sie in der IT-Branche - in der polnischen Vertretung des großen Berliner Informatikunternehmens LIPRO - beschäftigt war, wechselte sie zur Sparte Tourismus, in der sie bis heute berufstätig ist. Jetzt ist endlich ihre Arbeit auch zur Passion geworden!  Ihr nächstes Vorhaben ist ein Studium an der Fakultät für Biologie ...

 

Get the Flash Player to see this player.

 

Rundfunkaufnahme "vom Oktober 2006: "Mode für Masuren" - Übersetzung "- Übersetzung
"Ich bin in einem Forsthaus groß geworden und konnte Natur immer hautnah erleben. Jetzt wohnen wir immer noch hier am See (am Waldrand), nicht weit von Ryn. Und dies ist weiter meine Passion, weil ich endlich das machen kann, wovon ich immer geträumt habe.
Zu uns kommen viele Touristen, die ein bestimmtes Ziel verfolgen. Sie wollen seltene Vogelarten beobachten und sie auf Fotos verewigen. Sie wollen der großen Vogelwelt näher kommen, der wunderbaren, lebendigen Welt der Vögel. Die Vögel symbolisieren nämlich das Leben, was man sogar im Herbst und Winter ohne weiteres beobachten kann.
Wir begleiten und betreuen auch polnische Besucher, aber vor allem Gäste aus der Schweiz und aus Deutschland. Meistens handelt es sich um kleine Gruppen, zuweilen auch Individualtouristen. Alle kommen mit klar definierten Absichten, nicht selten mit dem Ziel, Raubvögel zu beobachten. In diesem Bereich liegt meiner Meinung nach - und ich spreche aus einer langjährigen Erfahrung - der Schwerpunkt des Interesses unserer Kunden. Die Kraniche nehmen auf der Wunschliste unserer Gäste den zweiten Rang ein. Im Herbst begleitete ich so eine kleine Gruppe von Naturliebhabern. Wir konnten den Abflug der Kraniche beobachten. Das ist zweifellos ein beeindruckendes Ereignis. Es war wunderschön. Und es gelang den Touristen, diese besonderen Momente zu fotografieren.
In den frühen Morgenstunden können Sie hier bei uns den Gesang verschiedener Vögel genießen. Im Frühjahr erklingt mit dem Beginn der Brunftzeit der stolze Gesang der Männchen, der die Weibchen anlocken soll. Wenn Sie früh aufstehen, können Sie hier praktisch die vollständige Gesangs- und Geräuschkulisse der Paarzeit der Vögel wahrnehmen. Für Naturliebhaber, die den Eulenrufen zuhören möchten, werden Nachttouren organisiert, die natürlich in den späten Abendstunden beginnen.
Außer Vögeln können Sie hier auch andere Tiere beobachten, u.a. Biber und Elche.
Je nach dem Wunsch unserer Gäste organisiere ich Fachtouren und auch sog. Kombitouren, bei denen nach den Naturbeobachtungen kurze Ausflüge, z.B. zur Wolfsschanze oder an die Krutynia, angeboten werden.
In meinem Organisations- und Zuständigkeitsbereich liegen auch Seefahrten mit einem Forschungsschiff - eine ausgezeichnete Gelegenheit, diverse Wasservögel zu beobachten, in erster Linie die Kormorane auf ihrer berühmten Kormoranen-Insel. Dabei beobachten Sie die Vögel aus einer ganz anderen Perspektive, nicht vom Land, sondern vom Wasser aus, ein beeindruckendes Erlebnis, um das Sie viele beneiden werden..."

Eine Aufnahme in deutscher Sprache wird in Kürze verfügbar sein.